Konferenzen und Roadshows 2010

Auch in 2010 haben Vorstand und Investor Relations-Team der Deutsche EuroShop auf zahlreichen Roadshows und Konferenzen den direkten Kontakt zu den Investoren gesucht. Unser Ziel ist es hierbei, bestehende Aktionäre über die aktuelle Lage der Gesellschaft zu informieren sowie neue Aktionäre von der Qualität eines Investments in unserer Aktie zu überzeugen.

Diese Gespräche mit Analysten sowie Fonds- und Portfoliomanagern geben uns wiederum die Möglichkeit, die Anforderungen und Wünsche des Kapitalmarktes zu verstehen. Viele unserer Gesprächspartner kennen uns bereits seit Jahren. Im Laufe der Zeit ist so eine sehr enge Beziehung entstanden, Kritikpunkte können dadurch offen und konstruktiv besprochen werden. Für viele institutionelle Anleger sind regelmäßige Treffen mit dem Vorstand einer Gesellschaft eine Voraussetzung für das Investment in eine Aktie.

Im Jahr 2010 haben wir auf Roadshows in Düsseldorf, Frankfurt, Köln, München, Amsterdam, Boston, Brüssel, Chicago, Dublin, Genf, Helsinki, Lissabon, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, New York, Paris, Wien und Zürich zahlreiche Termine wahrgenommen.

Hinzu kamen Konferenzen in Frankfurt, Hamburg, München, Amsterdam, London, Nizza und Wien. Neben Investorengesprächen und Unternehmenspräsentationen gehören teilweise auch Podiumsdiskussionen zum Konferenzprogramm. Bei der UBS Global Real Estate Conference, die vom 30. November bis 1. Dezember 2010 in London stattfand, diskutierte Claus-Matthias Böge, Sprecher des Vorstands, zum Beispiel mit anderen Vorständen von Immobilien-AGs über die Zukunftsaussichten des europäischen Immobiliensektors.

Insgesamt haben wir im vergangenen Jahr 22 Roadshows durchgeführt und an 14 Kapital- marktkonferenzen teilgenommen. Dabei wurden von uns ca. 350 Einzelgespräche geführt. Hinzu kamen viele Telefonkonferenzen, diese finden beispielsweise regelmäßig zur Veröffentlichung der Jahres- und Quartalszahlen statt. Darüber hinaus haben wir erneut zahlreiche Investoren in unseren Büros in Hamburg begrüßt sowie bei verschiedenen Anlässen im Rahmen von Führungen bei sogenannten Property Touren unsere Shoppingcenter vor Ort vorgestellt.

2011 stehen – über das ganze Jahr verteilt – wieder zahlreiche Investor-Relations-Aktivitäten auf dem Programm. Wir möchten damit weiterhin den Kontakt zu unseren bestehenden und potenziellen Investoren pflegen und intensivieren. Eine Übersicht über diese Planungen finden Sie auf unserem Finanzkalender, eine jeweils aktuelle Version steht Ihnen auf unserer Website unter www.deutsche-euroshop.de/ir zur Verfügung.

Lesen Sie weiter: 10 Gründe für ein Investment

Zurück zu: 10 Jahre Shoppingcenter-Aktie