Nahestehende Personen nach IAS 24

Die Tochtergesellschaften und die Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats der Deutsche EuroShop AG gelten als nahestehende Personen im Sinne des IAS 24. Die Bezüge des Aufsichtsrats und des Vorstands sind im Anhang erläutert.

Mit der Douglas Unternehmensgruppe wurden im Rahmen bestehender Mietverträge Einnahmen im Geschäftsjahr in Höhe von 6.396 T€ (i. Vj. 6.248 T€) erzielt. Am Bilanzstichtag beliefen sich die Forderungen gegenüber der Douglas Unternehmensgruppe auf 292 T€.

Die Honorare für Dienstleistungsverträge mit der ECE-Unternehmensgruppe beliefen sich auf 27.772 T€ (i. Vj. 18.846 T€). Demgegenüber standen Einnahmen aus Mietverträgen mit der ECE-Unternehmensgruppe in Höhe von 5.278 T€ (i. Vj. 4.674 T€). Die Forderungen gegenüber der ECE beliefen sich auf 2.565 T€ und die Verbindlichkeiten betrugen 3.644 T€.

Die Lieferungs- und Leistungsbeziehungen mit nahestehenden Personen erfolgten zu marktüblichen Konditionen.

Mit Wirkung zum 31. Dezember 2010 wurde mit der ARENA Vermögensverwaltung (G.m.b.H. & Co.), einem Unternehmen, das Herrn Alexander Otto zuzurechnen ist, eine Stimmbindungsvereinbarung in Bezug auf die Beschlussfassung bei der Immobilien Kommanditgesellschaft FEZ Harburg, Hamburg geschlossen. Hierfür erhielt die ARENA Vermögensverwaltung (G.m.b.H. & Co.) ein Entgelt in Höhe von 10 T€.

Hamburg, 13. April 2011

Deutsche EuroShop AG
Der Vorstand

Unterschrift Böge Unterschrift Borkers
Claus-Matthias Böge Olaf G. Borkers

Lesen Sie weiter: Sonstige Angaben

Zurück zu: Corporate Governance